Pflegekonzept der Tagespflege Senta

Gebäude der Tagespflege

Die Tagespflege Senta ist eine Institution des Diakonievereines Speichersdorf e.V. Sie befindet sich in der Hauptstraße 21a im ehemals genutzten Schulgebäude – ganz zentral in der Ortsmitte gelegen und somit sind wir in direkter Nähe zum Bahnhof, der evangelischen Kirche, dem Friedhof, sowie der Apotheke und verschiedenen Arztpraxen. Diese Nähe zum Zentrum lädt unsere Tagesgäste zu kleinen Ausflügen und Spaziergängen ein und bietet auch Rollstuhlfahrern einen hohen Komfort.

Freundliches Ambiente

Den Mittelpunkt unserer Tagespflege bilden die offenen und hellen Gemeinschaftsräume mit dem großzügig angelegten Küchen-, Wohn- und Essbereich. Im Ruhe- und Therapieraum können Einzelgespräche geführt oder gern eine Ruhepause im Bett, auf dem Sessel oder dem Sofa eingelegt werden. Alle Räume sind barrierefrei angelegt und behindertengerecht ausgestattet.

Gymnastik

Bei schönem Wetter verbringen wir die Zeit in unserem Garten. Dort findet dann auch die morgendliche Gymnastik mit Singen, Vorlesen und Erzählen unter freiem Himmel statt.

Beschäftigungskonzept der Tagespflege Senta

Gemeinschaftsraum der Tagespflege

Unser Betreuungskonzept hat das Ziel, psychischen und physischen Bedürfnissen Aufmerksamkeit zu schenken.

  • Gemeinsames Essen, altbekannte „Hausmannskost“ biologisch zubereitet
  • Aufrechterhaltung des persönlichen Lebensstils der Gäste durch biographisches Arbeiten und Förderung individueller Vorlieben und Hobbys
  • Erhalt sozialer Kontakte sowie neue soziale Kontakte knüpfen
  • Aufrechterhaltung und Verbesserung der physischen Kompetenzen durch Bewegungsangebote

Das Betreuungs- und Beschäftigungskonzept ist so gestaltet, dass es für alle Gäste eine sinnvolle Tages- und Wochenstruktur bietet. Gleichförmigkeit und Wiederholungen sind für die Gäste unverzichtbar und sie verleihen die notwendige Sicherheit und Vertrautheit im Alltag.

Unsere Betreuungsassistentinnen haben sich auf die Beschäftigung und Begleitung von älteren Menschen spezialisiert. Hierzu zählen nicht nur die Beschäftigungsangebote in Gruppen, sondern auch Einzelgespräche mit den Gästen, die nur schwer für Gruppenangebote zu begeistern sind. Ferner organisieren sie regelmäßig Festlichkeiten und Ausflüge in Zusammenarbeit und Absprache mit der Pflegedienstleitung und der Gerontofachkraft. Unterstützt werden sie dabei in Vorbereitung und Durchführung von den ehrenamtlichen Betreuungskräften.

Darüber hinaus freuen wir uns bei vielen Veranstaltungen und Gruppennachmittagen über die Unterstützung durch die ehrenamtlichen Helfer. Auch Praktikanten im Rahmen einer Ausbildung zum Betreuungsassistenten usw. oder junge Menschen im Rahmen eines Schulpraktikums sind bei uns und unseren Gästen sehr gern gesehene Gäste, die Abwechslung und neue Anregungen in den Alltag bringen. Dabei legen wir großen Wert auf eine professionelle und möglichst kontinuierliche Anleitung und Betreuung der Praktikanten durch unsere Mitarbeiter.

Regelmäßig erfreut unsere Gäste natürlich auch der Besuch von externen Angeboten wie Therapiehunde, Seniorengymnastik, Besuchs-Clowns oder Schülern der Grund- und Hauptschule, sowie unserer drei Kindergärten am Ort. Auch unsere Seelsorger der Gemeinde kommen regelmäßig zu Besuch und auf Wunsch der Gäste werden seelsorgerliche Angebote vermittelt. Gemäß unserer eingangs beschriebenen Zielsetzung beteiligen sich selbstverständlich auch alle übrigen Mitarbeiter der Pflege, Haustechnik, Hauswirtschaft und Verwaltung im Rahmen ihrer täglichen Arbeit an der Sozialen Betreuung unserer Gäste.

Menü